User account

Kerstin Stakemeier: Katastrophische Reproduktion: Science Fiction jenseits des Subjekts
Katastrophische Reproduktion: Science Fiction jenseits des Subjekts
(p. 167 – 179)

Kerstin Stakemeier

Katastrophische Reproduktion: Science Fiction jenseits des Subjekts

PDF, 13 pages

EN

  • future
  • artistic practice
  • utopia

My language
English

Selected content
English, French

Kerstin Stakemeier

studied political science and art history, in which she completed her PhD in 2010. She taught a.o. at the Bauhaus University Weimar and the Free University Berlin, was a researcher at the Jan van Eyck Academie, Maastricht. Since 2012 she is a junior professor at the cx centre of interdisciplinary studies at the Academy of Fine Arts Munich. Stakemeier was the initiator of the »Space for Actualisation«, Hamburg (with Nina Köller, 2007/2008) and realised exhibitions at a.o. Kunsthaus Bregenz (with Eva Birkenstock, 2010) and Staatsgalerie Stuttgart (with Anja Kirschner/David Panos, 2011).

Other texts by Kerstin Stakemeier for DIAPHANES
Kerstin Stakemeier (ed.), Susanne Witzgall (ed.): Die Gegenwart der Zukunft

Der gegenwärtige Blick in die Zukunft scheint vor allem von Resignation und Ängsten geprägt zu sein. Der berechtigte Vorbehalt gegenüber utopischen Zukunftsvisionen und die Krisenhaftigkeit der Gegenwart führen zu nostalgischen Rückbezügen auf scheinbar Bewährtes. Der Band untersucht unser gegenwärtiges Verhältnis zur Zukunft und fragt, welche Wege Künstler_innen und Wissenschaftler_innen heute verfolgen, um neue Handlungsspielräume für die Gestaltung alternativer Zukünfte zu eröffnen. Wie schaffen sie es jenseits modernistischer Idealvorstellungen und romantischer Projektionen in ferne Zeiten, Potentiale für einen Wandel und für eine Imagination möglicher Zukünfte zu gewinnen?

Content