Alain Badiou: Fünf Lektionen zum ›Fall‹ Wagner

Alain Badiou

Fünf Lektionen zum ›Fall‹ Wagner

Traduit par Thomas Laugstien

livre broché avec rabats, 160 pages

PDF, 160 pages

Eine Debatte, die Generationen von Philosophen in Atem hielt

Der Name Wagner steht heute für den gefährlichen Größenwahn einer totalen Kunst. Zugleich ist der »Fall Wagner« nach wie vor nicht abgeschlossen. In einem kämpferischen Essay versucht Alain Badiou, die Mythen zu zerschlagen, die den Blick auf Wagners Schaffen verstellen und uns daran hindern, die eigentlich virulenten Fragen, mit denen uns seine Musik heute konfrontiert, zu erkennen.

Ausgehend von vier Kernproblemen der Wagner’schen Kunst – Mythos, Technologie, Totalisierung und Synthese – stellt Badiou die Frage nach der Rolle der Musik in Philosophie und Ideologie. Unsere Epoche stehe am Vorabend eines neuen »großen Gesamtkunstwerks«, warnt Badiou, und eben darum sei die kritische Hinterfragung von Wagners Schaffen unerlässlich für das Verständnis unserer Gegenwart.

  • esthétique
  • idéologie
  • Richard Wagner
  • dialectique

»Ein spannendes und informatives Buch, das Anfängern und fortgeschrittenen Wagnerianern gleichermaßen zu empfehlen ist.« Ottmar Mareis, Widerspruch – Münchner Zeitschrift für Philosophie

Veuillez choisir votre langue
Français

Contenu selectionné
Français

Alain Badiou

Alain Badiou

est philosophe, mathématicien, dramaturge et romancier. Il a milité entre autres au sein de L'Organisation politique, un groupe « postléniniste et postmaoïste » dont il est cofondateur. Il a enseigné la philosophie à l'université Paris VIII-Vincennes, à l'École normale supérieure et au Collège international de philosophie.

Autres textes de Alain Badiou parus chez DIAPHANES
Zurück