User account

Sabine Schimma, Joseph Vogl: Vorwort
Vorwort
(p. 7 – 12)
  • aesthetics
  • Goethe
  • experiment
  • history of science
  • subjectification
  • chromatics / colour science
  • 19th century

My language
English

Selected content
English, French

Sabine Schimma

Sabine Schimma

is a literary scholars and former scholarship holder of the Klassik Stiftung Weimar. Her dissertation was on »Blickbildungen. Wahrnehmung, Ästhetik und Experiment in Goethes Farbstudien«.

Other texts by Sabine Schimma for DIAPHANES
Joseph Vogl

Joseph Vogl

is Professor of German Literature, Cultural and Media Studies at Humboldt University Berlin and Permanent Visiting Professor at Princeton University. He has published numerous books and articles and has also translated major contemporary French philosophers such as Gilles Deleuze and Jean-François Lyotard.

Other texts by Joseph Vogl for DIAPHANES
Sabine Schimma (ed.), Joseph Vogl (ed.): Versuchsanordnungen 1800

Die gegenwärtige Wissenschaftsforschung hat Goethes naturwissenschaftlichen Studien und Experimenten neue und exemplarische Seiten abgewonnen. Demnach kann man hier eine ›science in the making‹ beobachten, die wissenschaftliche Praxis mit ästhetischer Reflexion verbindet und den Forschungsprozess zudem in einen Rahmen autobiographischer wie sozialer Selbstvergewisserung stellt.

Ausgehend von Goethes Naturforschung und insbesondere seiner Farbenlehre begreift der Band verschiedene Versuchsanordnungen um und nach 1800 als Experimente über das Experimentieren, die herausragende Schauplätze für die Entstehung moderner Wissenschaften bieten: vom Menschenversuch bis zu den Lebenswissenschaften, von physiologischen Experimenten bis zur epistemischen Erprobung einer neuen Empirie. Die Aufsätze des Bandes entwerfen verschiedene – wissenschafts-, medien- und kulturhistorische – Perspektiven auf die Experimentalkultur Anfang des 19. Jahrhunderts.