User account

Jean-Luc Nancy: Die Erschaffung der Welt oder die Globalisierung

Jean-Luc Nancy

Die Erschaffung der Welt oder die Globalisierung

Translated by Anette Hoffmann

Softcover with Flaps, 160 pages

Zum ›political turn‹ der Dekonstruktion

Die in diesem Band versammelten Texte kreisen aus unterschiedlichen Perspektiven um die philosophische Dimension der Globalisierung, der dominierenden geopolitischen Entwicklung unserer Zeit. Im Rückgriff auf so unterschiedliche Denker wie Marx, Lyotard, Foucault und Heidegger werden deren Gefahren und Möglichkeiten ausgelotet, darüber hinaus bildet die »Globalisierung« oder »Die Erschaffung der Welt« den Hintergrund für Nancys Auseinandersetzung mit zentralen Begriffen des politisch-philosophischen Denkens, wie etwa Souveränität, Wert und Gerechtigkeit. Gegen die aktuellen Entwicklungen des globalen Kapitalismus setzt Nancy eine Reflexion über unsere Vorstellungen von Welt, Gemeinschaft und Produktion, die er jenseits einer endgültigen Bestimmbarkeit und einer ökonomischen Logik der allgemeinen Verfüg- und Austauschbarkeit zu denken versucht. Als einer seiner anspruchvollsten Vertreter setzt Jean-Luc Nancy das Projekt eines ›political turn‹ der Dekonstruktion fort und liefert dem Verständnis einer zukünftigen Gesellschaft und Politik entscheidende Anstöße.

  • community
  • theory of value
  • sovereignty
  • politics
  • deconstruction
  • globalization
  • religion

»Eine ungemein dichte, ungemein subtil argumentierende Studie.« NZZ

My language
English

Selected content
English, French

Jean-Luc Nancy

Jean-Luc Nancy

is one of the most influential contemporary thinkers. He taught Philosophy at the Université Marc Bloch, Strasbourg and was visiting professor with the universities of Berkeley, Irvine, San Diego and Berlin until he recently retired from his professorship. His work has been acknowledged and praised by academics and the wider international public alike. It comprises a variety of research focuses reaching from the ontology of society to the metamorphosis of reason and the arts, on image studies, and even on political and religious aspects with respect to ongoing developments. In his most recent texts he focuses on the deconstruction of monotheism.

Other texts by Jean-Luc Nancy for DIAPHANES
Zurück